Gurken Kimchi

Gurken-Kimchi im Glas

Gurken Kimchi ist das perfekte Sommer-Kimchi

Gurken Kimchi ist kinderleicht zuzubereiten und schmeckt köstlich zu Bratkartoffeln, Fisch und Eiern. Dieses herrlich frische Kimchi genießen Sie am besten roh zum BBQ.

Zutaten für Gurken Kimchi

Zutaten und Gewürze für Gurken Kimchi

  • Gemüse: 3-4 Landgurken oder 5 kleine knackige Gurken, 1 Apfel, 1 rote Chilischote (optional), 3-4 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 kleines Bund Dill
  • Gewürze: 1,5 Teelöffel Meersalz, 2 Teelöffel Fischsoße* (geht auch ohne), 2 Teelöffel Gochugaru (koreanisches Chilipulver)*, 1 Teelöffel Rohrzucker, 2 Teelöffel Sesam


Diese Zutatenliste ergibt ein großes Weckglas Kimchi. Das reicht für eine gemütliche Grillparty.

* - Affiliate Links

Auf geht es! Jetzt wird Gurken Kimchi gemacht.

Gurken einsalzen

Gurken Kimchi selber machen

1. Waschen Sie die Gurken, die Chilischote und den Dill unter kaltem Wasser ab. Schneiden Sie die Gurken in dünne Scheiben. 

Danach die Gurken salzen. Mixen Sie alles gut durch und lassen Sie die Gurken mindestens 15 Minuten ziehen. Zwischendurch umrühren nicht vergessen.

Zutaten für Kimchi-Paste vorbereiten

2. Für die Herstellung der Kimchi-Paste hacken Sie zuerst den Dill fein. Danach die Zwiebel und die Chilischote in grobe Stücke schneiden, alles zusammen in eine kleine Schale geben. Als Nächstes den Apfel fein reiben (bei Bio-Äpfeln können Sie die Schale dran lassen), sowie den Knoblauch im Mörser zerkleinern oder sehr fein hacken.

Die Zutaten anschließend in der Schale verrühren. Als letzten Schritt Fischsoße, Rohrzucker, Gochugaru und Sesam hinzugeben.

Tipp: Wenn Sie die Fischsoße weglassen, ist Ihr Kimchi vegan, wobei dann etwas mehr Salz nötig ist.

Gurken mit Kimchi-Paste vermischen

3. Vermischen Sie die fertige Kimchi-Paste gründlich mit den vorher eingesalzenen Gurken. Sie können dafür Einweghandschuhe verwenden oder einen Löffel. 

Probieren Sie Ihr Kimchi und würzen Sie eventuell mit Zucker, Chilipulver und Salz nach.

Gurken Kimchi ins Glas drücken

4.  Füllen Sie das köstliche Gurken-Kimchi in ein passendes Weckglas und drücken mit einem Holzstampfer oder Löffel alles ins Glas.

Das Kimchi ist jetzt bereit für den Start der Fermentation an einem dunklen und warmen Ort. Lassen Sie es dort 24 bis 48 Stunden ruhen. 

Ihr Gurken Kimchi benötigt nun etwas Zeit.
 
Beachten Sie bitte, dass unfermentiertes Gurken-Kimchi bereits fabelhaft schmeckt! Sie müssen aufpassen, damit Sie überhaupt in den Genuss der fermentierten Variante kommen und nicht vorher alles aufessen.

Weitere Kimchi-Rezepte und alle Grundlagen der Fermentation finden Sie in unserem Buch "Kimchi - Das Gesundheitsgeheimnis Koreas".

Starterkit zum Fermentieren mit Zubehör und Gläsern

Fehlt Ihnen das passende Zubehör zum Fermentieren?

Das Fairment Starterkit Fermentation* enthält alles Wichtige zum Starten in die faszinierende Welt der Fermentation. Wir empfehlen das Set bedingungslos, denn Sie bekommen passende Gläser, einen handgefertigten Stampfer, Glas-Beschwerungssteine und vieles mehr. Klicken Sie auf das Bild für weitere Informationen bei Amazon!